AfD-Bürgerschaftsvizepräsident könnte auch in Bezirksversammlung einziehen. Er knüpft bestimmte Erwartungen an ein mögliches Mandat.Hamburg.  Ein Doppelmandat als Abgeordneter der Bürgerschaft und der Bezirksversammlung hat aktuell kein Hamburger Politiker inne. Doch das könnte sich jetzt ändern. Der Vizepräsident der Bürgerschaft, Detlef Ehlebracht (AfD), wird künftig wahrscheinlich auch in der Bezirksversammlung Mitte sitzen. "Ich prüfe zurzeit, inwiefern ich diese beiden Mandate miteinander zeitlich vereinbaren kann. In Kürze werde ich eine Entscheidung treffen", sagte Ehlebracht dem Abendblatt. Ein Doppelmandat sei aber generell kein Problem für ihn, zudem hätten das Mitglieder anderer Parteien in der Vergangenheit auch schon gehabt.

Weiterlesen