Aufruf +++ Zeit zu handeln: Keinen Raum der AfD +++ jetzt unterschreiben
Barmbek sagt nein: kein Naziladen in der Fuhle
Kommt zu den Mahnwachen, jeden Di.+Do. 17-19 Uhr, Sa. 11-13 Uhr, Fuhlsbüttler Str. 257
Noch nicht einmal Aufklärung, Gedenken an Süleyman Taşköprü
Demonstration & Konzert / 14.30 Uhr Hachmannplatz

Erinnern ist keine leichte Kunst

20. Juli – 04. August 2013

Das Bündnis Ohlsdorfer Friedensfest möchte mit dem "Ohlsdorfer Friedensfest" in Hamburg das Gedenken an die Bombardierung der Stadt durch die Alliierten im Sommer 1943 angemessen, nuanciert und demokratisch begehen. Das komplexe und diffizile Thema soll nicht Rechtsradikalen überlassen werden, die oft die Opfer des Bombenkrieges dazu missbrauchen, die Ursachen des Zweiten Weltkrieges umzudeuten und die Verbrechen des Nationalsozialismus zu relativieren.

Flyer

Im Rahmen des Ohlsdorfer Friedensfestes lädt
das Hamburger
Bündnis gegen rechst ein:
NEONAZIS IM DIENST DES STAATES
Die heillose Verstrickung des „Verfassungsschutzes“
in rechtsextreme Szenen und Parteien
Dr. Rolf Gössner
Rechtsanwalt/Publizist
                Vizepräsident der Internationalen Liga für
                                 Menschenrechte

 
Am Freitag 02.08.2013
Um 18 Uhr
Ort Bestattungsforum, Ohlsdorfer Fr
iedhof, bei der Cordeshalle, neben
dem Café Fritz
Flyer PDF

img 0066 1

Unsere früheren Aktivitäten findet Ihr im Archiv