Kein Platz für Nazis in Hamburg - nicht in den Parlamenten, nicht im Stadtteil, nicht im Betrieb

 Willkommen auf der Seite des Hamburger Bündnis' gegen Rechts!
 



      

 

+++ Stand 30.08.2015 +++

Wir mobilisieren weiter für eine antifaschistische Demonstration sowie weitere Gegenaktivitäten und verlassen uns nicht auf ein mögliches Aufmarsch-Verbot für die Nazi-Hooligans. Denn de Vries und seine Kameraden wollen bis zum Bundesverfassungsgericht klagen.

Für den TDDP (Tag der deutschen Patrioten) wurde nach mehreren Konto-Kündigungen von Privatpersonen, jetzt ein "sicheres" Spendenkonto über den Nazi-Verein "Deutschland muss leben e.V." bei der Postbank Berlin eingerichtet. Der Verein unterstützt bisher vor allem inhaftierte und von Repression betroffene Nazis, wie z.B. den inhaftierten Holocaust-Leugner Horst Mahler und will so etwas wie eine "braune Hilfe" als Pendant zur Roten Hilfe sein.

Für Nazis weder Cent noch Meter!

 

 

+++ Stand 26.08.2015 +++

Für unsere Gegendemonstration benötigten wir den Einsatz von
Ordner_innen - es ist üblich, dass für jeweils 50 Demonstrationsteilnehmer_innen ein_e
Ordner_in eingesetzt werden muss. Daher bitte wir alle, die sich ihren Einsatz als Ordner_in vorstellen können, sich unter Angabe ihrer Kontaktdaten unter kontakt(at)keine-stimme-den-nazis.org zu melden.

Vielen Dank & solidarische Grüße

Euer HBgR


 

+++ Stand 24.08.2015 +++

Neue Flugblätter, Plakate und Aufkleber fertig!
Aufgrund der großen Nachfrage wurde das Bündnis-Flublatt noch mal mit 20.000 Ex. nachgedruckt und neue Plakate und Aufkleber erstellt. Alles ist ab heute Abend erhältlich bei:

- AStA der Uni Hamburg, Von-Melle-Park 5
- Buchandlung im Schanzenviertel, Schulterblatt 55

- Gewerkschaftshaus, Besenbinderhof 60, beim Pförtner

 


 

+++ Stand 19.08.2015 +++

Termin vormerken:
Mi., 9. September 2015 18 Uhr

Blockadetrainig „Jugend blockt – 12.09 – Gemeinsam auf die Straße gegen Nazis und Rassismus“
Infos hier

Info- und Mobilisierungsveranstaltung: Kein Aufmarsch von Nazi-Hooligans am 12.9. in Hamburg oder sonst wo!
Donnerstag, 27.8.2015 19 Uhr im Barraum des Frappant, ehemaligen Viktoriakaserne, Zeiseweg 9, mit Felix Krebs

 

+++ Stand 18.08.2015 +++

Große Unterstützung aus Dänemark und Schweden. Antifaschistinnen und Antifaschisten werden mit 4 Bussen werden aus Malmö, Helsingborg und Kopenhagen anreisen. DANKE!!!

 


Ältere Mitteilungen hier

 

Solidarisch handeln - weitere Aufrufe

 

 

Aufruf: "Nicht einen Tag
den deutschen Patrioten
"

Aufruf "Good Bye Deutschland"

  
 


 

 
Aufruf des DGB Hamburg

    

Vorabenddemonstration
Die Demonstration "Von
Kurdistan bis Hamburg:
Faşizme Karşı Omuz
Omuza! - Schulter an
Schulter gegen Faschis-
mus!" wurde aus Solidarität
mit unseren Gegenaktivi-
täten am 12.09. auf den
Vorabend verlegt - wir
verlinken gerne - DANKE!


Alles zu den Blockaden hier